wähle Dein Land

Shop online

Orca Community Blog

Swimrun

Oktober 4, 2018

SWIMRUN SERIES| Wettkampfvorbereitung | Wie Sie ihre Saison planen

In den vergangenen Wochen haben wir über die Wettkampfvorbereitung gesprochen und in diesem Beitrag werden wir in ähnlicher Weise darüber sprechen, wie man die Saison plant.

Eine gute Planung der Swimrun-Saison kann der ausschlaggebende Faktor für eine erfolgreiche Saison sein, die unserem Lebensstil und unseren Erwartungen entspricht.

Sorgfältig darüber nachzudenken, was wir während der Saison tun wollen und die richtigen Szenarien für die großen Wettkämpfe zu wählen, kann entscheidend für den Erfolg oder Misserfolg der Saison sein.

Im Folgenden erläutern wir die wesentlichen Anforderungen, die bei der Planung für die nächste Saison zu berücksichtigen sind:

 

TIPP 1 | Diskutieren Sie die Ziele der Saison

Wie wir bereits in einigen unserer anderen Videos erwähnt haben , ist die Bestimmung Ihrer Ziele für die Saison der Ausgangspunkt für die Planung der Wettkämpfe, die Sie für den Zeitabschnitt wählen werden.

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, ob man diese Herausforderung als Abenteuer annimmt, bei dem es hauptsächlich um die Erfahrung geht, einen Swimrun zu erleben, oder ob man im Gegenteil ein konkurrenzfähigeres Ziel anstrebt, wie etwa die Qualifikation für die Ötillö-Weltmeisterschaft. Dieser Faktor kann die von Ihnen gewählten Wettkämpfe stark beeinflussen, da Sie sich auf Qualifikationsrennen oder Verdienstrennen konzentrieren müssen.

Wenn dies der Fall ist, könnten Rennstrecken wie Breca Buttermere für Sie eine gute Option sein. Breca Buttermere ist das Top-Event der Breca Swimrun Serie, die sich aus mehreren Rennen auf der ganzen Welt zusammensetzt, von Neuseeland bis Großbritannien an einzigartigen Orten.

Wenn Sie eine städtischere und zugänglichere Umgebung bevorzugen, könnte der Stockholm Swimrun, der auch ein Ötillö-Verdienstrennen ist, eine großartige Alternative sein. Dieser Swimrun findet im Herzen Schwedens, dem Mekka des Swimrun, in einer städtischen Umgebung statt, die für diese Art von Rennen nicht so üblich ist, aber zweifellos ein unvergleichliches Erlebnis bietet.

Und zu guter Letzt, wenn Ihre Ziele nicht so konkurrenzfähig sind und Sie eine familiäre und erholsame Umgebung suchen, ist die Gravity Race Serie, die in verschiedenen Teilen Frankreichs stattfindet, eine ideale Option, um in den Sport einzusteigen. Diese Veranstaltungen werden in paradiesischer Umgebung, aber in der Nähe von Großstädten abgehalten, sodass Sie die Natur auf eine zugängliche Art und Weise und in einer familiären Umgebung genießen können.

 

TIPP 2 | Stellen Sie sicher, dass Ihr Ziel mit der Zeit, die Sie für das Training aufwenden können, vereinbar ist

Es ist uns allen zuweilen passiert, dass die Ziele, die wir uns gesetzt haben, sehr gut klingen, sich aber in der Praxis leider als unrealistisch erweisen.

Deshalb ist es wichtig, sobald wir unseren Zeitplan vorliegen haben, darüber nachzudenken, ob die gesetzten Ziele realistisch sind. Dazu ist es notwendig zu prüfen, ob diese Ziele in erster Linie unter dem Gesichtspunkt der körperlichen Vorbereitung erreichbar sind, d.h. ob unser Körper die von uns angestrebten Entfernungen und den von uns festgelegten Zeitplan aushalten kann.

Darüber hinaus müssen wir analysieren, ob unser Lebensrhythmus mit der Vorbereitung, die wir für die Rennen benötigen, vereinbar ist, sowohl aus der Sicht der Trainingseinheiten, die wir durchführen müssen, aus der Sicht der Ernährung (was kompliziert sein wird, wenn wir durch unsere Arbeit viel reisen müssen), als auch aus ökonomischer Sicht, denn obwohl die Investition in die Ausrüstung keinen großen Aufwand erfordert, wie es beispielsweise beim Triathlon der Fall ist, können Tickets, Reisekosten und Unterkunft für einige Rennen recht teuer sein.

Und als ob dies alles nicht genug wäre, ist ein Swimrun, wie wir wissen, eine Frage von 2, also ist es wichtig, sich nicht nur selbst diese Fragen zu stellen, sondern auch unseren Wettkampf-Partnern, damit wir später nicht in Frustration geraten.

 

TIPP 3 | Beginnen Sie mit einem leichten/kurzen Wettkampf und steigern Sie sich schrittweise

Es ist wie bei fast allem im Leben: Auch wenn wir glauben, dass wir bereit sind, eine ehrgeizigere Herausforderung anzunehmen, ist es am besten, mit einem kleinen Ziel zu beginnen und zu wissen, dass wir es ohne allzu viele Probleme bewältigen können, bevor wir uns auf ein größeres Abenteuer einlassen.

Es ist besser, mit einer erreichbaren Herausforderung zu beginnen und mit einem "Wunsch nach mehr" zu bleiben, als übereifrig zu sein und einen schlechten Nachgeschmack zu haben. Dies betrifft sowohl die physischen Schwierigkeiten des Wettkampfs selbst als auch die damit verbundenen logistischen und reisebedingten Komplikationen. Wenn Sie mit einem nahen Ziel anfangen können, dann sollten Sie dies besser tun.

Beginnen Sie also mit einer kleinen Herausforderung und erhöhen Sie allmählich den Schwierigkeitsgrad, sodass Sie die gesamte Saison wie geplant durchführen können.

Hören Sie sich an, was unsere Athleten im folgenden Video zu sagen haben!

Wenn Sie mehr über diesen Sport und die exklusiven Inhalte von Orca erfahren möchten, abonnieren Sie unseren Youtube-Kanal und folgen Sie uns in unseren Netzwerken!