Select your country

Shop online

PURCHASE TERMS AND CONDITIONS

This contractual document shall govern the purchase of products and/or services at the website www.orca.com, owned by Orbea S. Coop. By accepting this document, you state that:

a. You have read and understood the clauses contained in it.

b. You have the ability to purchase products and/or services.

c. You agree to be bound by the terms and conditions set forth in it.

The terms and conditions set forth in this document shall be valid for an indefinite period of time and are applicable to all the purchases made at this website.

Orbea Distribuciones Online, S.L. reserves the right to change or modify the terms and conditions unilaterally and without prior notice, without this affecting the purchases made and/or the promotions launched before said changes. Consequently, you must check the terms and conditions every time you make a purchase at this website.

By entering this website and/or making purchases on it, you agree to be bound by the general terms of use published on it, which must be checked periodically for changes and/or updates.

With the purpose of guaranteeing the rights of users and consumers, these general terms are set forth in accordance with Spanish law, and in particular in Law 7/09, of 13 April, on General Contracting Conditions, Law 7/96, of 15 January, on Retail Commerce, the Civil Code, Royal Legislative Decree 1/2007, of 16 November, approving the Consolidated Text of the General Law for the Defense of Consumers and Users and other applicable laws and their enforcement regulations.

Words with more than one meaning shall be understood according to the nature and purpose of the contract. The language of reference of this contractual document shall be that used to make the purchase on the website. These terms and conditions were originally written in Spanish and then translated into other languages. Should differences in meaning and/or interpretation arise between the different versions of this document, the meanings in the Spanish version shall prevail.

This website includes texts, graphics, images, videos, sounds, drawings, photographs and software, both royalty-free and protected by intellectual property rights.

IDENTITY OF THE PARTIES

The Service Provider whose products and/or services are purchased by the user is Orbea Distribuciones Online, S.L., with registered office at Polígono Industrial Goitondo, 48269 Mallabia (Bizkaia), Spain, with tax identification number F20032348 , and customer service number +34 943 171 950.

The user purchasing products and/or services at this website is a registered user, with an associated user ID (the user's email address) and password, which they shall be held solely responsible for, and liable for the truthfulness of the personal data provided to the Service Provider.

ACCESS TO THE WEBSITE

By accessing and using this website, you understand that the website owner shall not be held liable for the quality and speed of access. Likewise, the website owner shall be able to change the conditions of access or cancel access to the website, part of the website, or to the products and/or services on offer without prior notice, without being held responsible for the damages caused by the change in the conditions of access or the cancellation.

In purchase transactions, the required hardware and software shall be provided by the user. The website owner shall not be held liable for the functioning of this website or for the consequences of said functioning, nor shall it be responsible for the rights of use or the licenses associated with the use of the website.

Likewise, the website owner shall not be held liable for any anomaly or malfunctioning of this website, or for damages and/or lost data and software that may occur on the users' hardware or systems as the direct or indirect result of having accessed or attempted to access this website.

The website owner provides services for an indefinite period of time. Said services, however, can be suspended or canceled at any time without prior notice.

PURPOSE OF THE CONTRACT

This contractual document governs all purchase transactions between Orbea Distribuciones Online, S.L. and the user of this website, as of the moment the latter checks the corresponding box.

The purchase transaction entails the delivery of a specific product and/or service in exchange for the payment of a price that shall be published on this website.

INTELLECTUAL AND INDUSTRIAL PROPERTY RIGHTS

All the contents of this website, including, but not limited to, texts, graphics, images and designs, and the intellectual property rights associated with said contents, as well as all brands, trademarks and distinguishing features, are owned by the legal owners of the website or their legitimate owners. All rights are reserved with regard to them. All the contents of this website are protected by intellectual and industrial property laws, having been registered in the relevant public records.

No part of this website may be reproduced, in whole or in any part, in any form or by any means (electronic, mechanical, photocopy or any other method) or be disseminated, made public or distributed without written permission from the Service Provider or the legitimate content owners. Any unauthorized use shall be considered as a serious breach of intellectual and industrial property rights.

Access to this website does not entitle users to intellectual or industrial property rights, or to ownership of the website contents.

The website owner shall not be held liable for the damages caused by the use of the website contents by users, or for the offenses committed by said users when browsing this website.

To send your comments on compliance with intellectual or industrial property laws, or on the contents of this website, you can write an email to: info@orca.com.

ORDERING PROCESS

Orders can be placed in English.

In order to purchase the products and/or services offered on this website, you must be a registered user with an account at orca.com.

In order to place orders on this website, you must be 18 years of age or older. If the user placing the order is underage, his/her parent(s) and/or guardian(s) shall take responsibility for the transaction.

In order to create a user's account, you must enter the required personal information of your own free will and agree to the general terms of purchase. Registered users have access to restricted-access areas and services, and they can buy the products and/or services offered on this website.

In order to become a registered user, you must select a user ID (your email address) and a password. You must also undertake to use said user ID and password responsibly, without disclosing them to third parties and informing the Service Provider of their loss or theft so that they are immediately blocked.

You must also ensure that your user ID (your email address) and password are kept confidential. The user's failure to handle personal information confidentially shall not entail liabilities for the Service Provider.

You can change your password at any time, following the instructions on the website. When you create a new password, the replaced password shall no longer be valid to identify you as a user.

The Service Provider reserves the right to block or deny access to users with outstanding payments and to users committing fraud or making improper uses of the website services. In addition, the Service Provider is entitled to block access and use of this website if necessary for security reasons.

The Service Provider shall be entitled to hold users responsible for misuses of this website resulting in damage to third parties and for introducing, generating or housing on the website viruses or malware that could corrupting the website contents, affecting website functioning, or damaging the software, hardware or systems of other website users, third parties and/or the Service Provider.

The Service Provider shall be entitled to redirect claims, compensation payments, fines or administrative sanctions to the users of this website for which they are directly or indirectly responsible.

The Service Provider complies with the personal data provisions in the regulations in force, in particular, in the Enforcement Regulations of Organic Law 15/1999, taking all the technical measures required to avoid the loss, misuse, damage, unauthorized access and theft of the personal information entered by users. However, users should be aware that no security measures are completely secure on the Internet.

In compliance with Article 27 of Organic Law 34/2002, on Information Society Services and E-Commerce, after creating your user's account you must follow these steps to place an order:

– Choose your product and/or service.

– Select the product and add it to your shopping cart. Continue shopping or proceed to checkout.

– When your order is complete, enter the required information (only new customers) so that we can process your order.

– Indicate the shipping address and other information necessary to properly manage your order.

– Select your method of payment: credit card or PayPal.  

– Confirm your order.

– You will then receive a confirmation email with all the details of your purchase.

After adding the selected products to your shopping cart, you can go to your order summary in your “Shopping cart”, where you will find the following information:

– Item.

– Item details.

– Stock.

– Price.

– Quantity.

– Total purchase price.

– Shipping rates.

– Discount code (if available).

ORDER DELIVERY

Your order will be delivered to the shipping address you provided. The Service Provider shall not be held liable for delivery failures resulting from inaccurate, incomplete or untruthful data as entered by the user, or for those orders not delivered due to circumstances beyond the company's control.

The Service Provider takes all the measures to meet delivery times or, if this is not possible, to deliver orders as soon as possible, disclaiming all liability in this respect.

To check the estimated delivery date for your order, go to your private user's area on this website. All orders are delivered within ten (10) days. In case your order requires a longer delivery time, you will be informed by the Service Provider.

We will notify you of any delay in your order. However, to the extent permitted by law, we accept no responsibility for losses, costs, damages or fees resulting from such a delay.

STOCK

All orders are subject to stock availability. If the item(s) you bought are not available or cannot be supplied, you will be notified as soon as possible, so you can change or cancel your order.

PAYMENT INFORMATION

You can pay for your order using a credit card (Visa or MasterCard), a debit card (4B, Maestro or Visa Electron), or PayPal credit. Select your method of payment before placing your order, when the relevant screen is shown.

After filling in your personal information to place the order, you will be able to pay for your order online, with the method of payment you selected. All the authorized forms of payment are safe, protecting the privacy of personal information in data transmission and offering securing transactions that ensure confidentiality and adequate data handling.

You will be asked to enter your credit card information alongside certain personal information, such as your name and surname(s) and/or your Personal Identification Number.

If the transaction is approved, you will get a confirmation message by email, indicating that your order is being processed.

PURCHASE LIMIT

For security reasons, no orders can be placed in excess of ten thousand euros (€10,000). If you need to place a larger order, please contact our customer service department by email at info@orbea.com.

ITEM PRICE AND PRICE VALIDITY

The prices shown for each item include VAT and appear in Euros (€). Unless otherwise stated, item prices do not include shipping rates. Shipping rates are added to your order before you are asked to make your payment.

The prices shown on this website do not include customs duties, fees or taxes. Orders shipped outside Spain may be subject to import taxes, customs duties and fees levied once a shipment reaches the destination country. Additional charges for customs clearance must be borne by the recipient; the Service Provider has no control over these charges and cannot predict what they may be.

The prices charged will be those published on the website for each item. They will be automatically applied during the ordering process. The Service Provider reserves the right to change the prices shown on the website without prior notice. In the event of pricing mistakes, we will let you know as soon as possible so that you can confirm or cancel your order. If we are unable to inform you of the incorrect price, your order will be canceled and you will get a full refund. However, the Service Provider is under no obligation to deliver the item(s) at an incorrect lower price, even when the confirmation email has been sent.

When you make your payment to the Service Provider, an invoice will be issued in the name of the registered user who placed the order. The invoice will be sent with your order.

For information about your order, you can contact us by email at info@orca.com. Indicate your order number as shown in the order confirmation email.

SHIPPING RATES

Shipping rates vary depending on the country of delivery and the items purchased. You can check shipping rates in the “Shipping” section of the shopping guide.

EXCHANGES AND RETURNS

You may return the product within fifteen (15) calendar days of receipt. Returns will only be accepted if the product is in the same condition as it was delivered, unused, with its original packaging materials and labels, and accompanied by any related accessory.

To return a product, follow the instructions specified in the “Returns” section of the shopping guide.

Returns will only be accepted by Orbea Online Distributions if shipping and handling fees have been paid. Consumers and users are responsible for the direct costs associated with returning the items. If the consumer or user has expressly selected a delivery method that is not the least expensive ordinary delivery method, the Service Provider will not be required to refund the resulting additional costs.

Once we receive the product and we confirm that it is in the same condition as when it was delivered, unused, with its original packaging materials and labels, and accompanied by any related accessories, we will proceed to issue a refund, excluding shipping costs, using the same method that you used for payment.

Wrong items

If you happen to receive an item that is not what you ordered, please write to info@orca.com

To exchange a product

Products can only be returned for a refund. If you need a different size or color, or wish to purchase other alternative products, you must place a new order.

RIGHT OF WITHDRAWAL

You can exercise your right of withdrawal from this transaction without justification within fifteen (15) calendar days of order delivery to you or a third party on your behalf (other than the carrier).

In order to exercise your right of withdrawal, you must contact Orbea Distribuciones Online, S.L., with registered office at Polígono Industrial Goitondo, 48269 Mallabia (Bizkaia), Spain, and make an unequivocal statement in this regard (by letter, fax, email, etc.). You can fill in the withdrawal form below, but the use of the form is not mandatory (link to the withdrawal form).

If you want to return an item(s) from your order, you must have a claim number. Please contact the online customer service by writing to info@orca.com.

To exercise your right of withdrawal, you just have to communicate your decision to do so within the stipulated time.

Consequences of withdrawal

If you decide to exercise your right of withdrawal, we will refund all payments received, includ-ing the delivery costs (with the exception of the additional expenses that result from your selec-tion of a shipping method that is not the least expensive ordinary shipping method that we offer) as quickly as possible, and within 14 calendar days of the date you notified us of your decision to withdraw from the present contract. We will proceed to issue said refund, using the same payment method you used for the original transaction; in any event, you shall not be liable for any expense as the result of the refund. We are entitled to keep your refund until we have received the items or until you have presented proof of their return, whichever happens first.

You must return or directly deliver the items to us as quickly as possible and within 15 calendar days of notifying us of your decision to withdraw from the contract. This condition is deemed to have been met if you return the goods before the end of the stipulated period.

You are responsible for the direct costs of returning the items.

The product must be returned in its complete original packaging, with labels and any related accessory and in perfect condition. You will only be responsible for the reduction in the value of the items as the result of any handling other than that which is necessary to determine the nature, characteristics and working condition of the items.

In spite of the above, the Service Provider may consider, in accordance with current legislation, that users buying customized items or items made according to personal specifications have no right to withdraw from this contract.

For any questions about returning customized items purchased at www.orca.com, you can contact us by writing to info@orca.com.

The Service Provider reserves the right to question your reason for return. No refunds will be made for damaged items.

If your return does not meet the terms stipulated terms, you will have no right to receive a refund in any amount and will have a period of fifteen (15) days to request their collection.

In case of defective item returns, you will get a full refund, including shipping costs.

The amount paid will always be refunded using the same method used to pay for the item(s).

DAMAGED OR FAULTY ITEMS

Orca only sells products in mint condition. However, if you happen to receive a defective or faulty item(s), indicate this on the delivery slip and inform the courier at delivery. Then write to info@orca.com, indicating your order number and describing the fault or defect in your item(s). A specific, reasonably detailed explanation of the damage to the product is required.

PERSONAL DATA PROTECTION POLICY

In compliance with Organic Law 15/1999, of 13 December, on Personal Data Protection, you are hereby informed that the personal information you enter on this website shall be handled confidentially and stored in a database duly registered with the Spanish Data Protection Agency. Said personal information shall be used to process your order and to send you newsletters and updates related to the Orca brand.

Users are required to keep their personal data up to date, informing of changes, and to enter data that are truthful and complete. You can exercise your right to access, change, cancel or oppose your personal data at any time by writing to the Service Provider at the address above.

LINKS

The Service Provider shall accept no responsibility for external links on this website to sites of third parties, or for the information contained in them. Users shall be solely responsible for accessing said sites in accordance with their own terms of use.

The Service Provider reserves the right to remove any links directing to illegal sites or contents affecting the property or the rights of third parties as soon as it learns of them.

The contents of this website cannot be used to promote, contract or disseminate advertising information belonging to third parties without the Service Provider's consent, or to send information or advertisements, even if they are free to use.

The links or hyperlinks to this website included on third-party websites shall direct to the full website as it stands rather than to versions containing, directly or indirectly, false, inaccurate or misleading statements, or leading to unfair or illegal actions against the Service Provider.

The Service Provider shall not be held liable for the reliability or the speed of the hyperlinks on this website redirecting to other websites. The Service Provider cannot ensure the adequate functioning of said links or be responsible for the contents or services they give access to, or for the adequate functioning of the sites they redirect to.

APPLICABLE WARRANTIES

The warranty of the items sold on this website is offered in compliance with the provisions and criteria set forth in Royal Decree 1/2007, of 16 November, approving the consolidated text of the General Law for the Protection of Users and Consumers, and other complementary laws.

NULLIFICATION AND VOIDABILITY

In the event that any of the clauses in this contractual document is rendered null and void, invalid or ineffective, in whole or in part, this shall not affect the other clauses, which shall continue to be binding on both the Service Provider and the user. In the event that either of the parties (Service Provider or user) decides not to call for compliance with any one of the clauses in this policy, this shall not affect the other clauses or the general agreement, nor does it entail rights for the other party.

APPLICABLE LAW AND JURISDICTION

The terms and conditions in this policy shall be governed by Spanish law with regard to those aspects that are not explicitly dealt with in this document. Should disputes arise between the Service Provider and the user during the transaction, they shall be resolved by the courts in the user's place of residence.

Allgemeine Geschäftsbedingungen fine trade gmbh

§ 1 Allgemeines – Geltungsbereich

1.   Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen uns (der fine trade gmbh, Am Garnmarkt 4, 6840 Götzis) und dem Kunden. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertrags- schlusses gültige Fassung.2.   Verbraucher im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedin- gungen sind Kunden, die Verbraucher gemäß § 1 Konsu- mentschutzgesetzes sind. Unternehmer im Sinne dieser All- gemeinen Geschäftsbedingungen sind Kunden, die Unter- nehmer im Sinne des § 1 Konsumentenschutzgesetzes sind.3.   Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allge- meine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt. 

§ 2 Vertragsschluss und Zustimmung zur Informationsüber- mittlung und Vertragsbestätigung per E-Mail

1.   Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Tech- nische sowie sonstige Änderungen bleiben im Rahmen des für den Kunden Zumutbaren vorbehalten.

2.   Mit der Bestellung erklärt der Kunde verbindlich sein Ver- tragsangebot. Bei einer auf elektronischem Wege bestellten Ware werden wir den Zugang der Bestellung des Kunden unverzüglich elektronisch (E-Mail) bestätigen. Die Zugangs- bestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Be- stellung dar. Die Zugangsbestätigung stellt nur dann eine Annahmeerklärung dar, wenn wir dies ausdrücklich erklären.

3.   Wir sind berechtigt, das in der Bestellung liegende Ver- tragsangebot innerhalb von einer Woche anzunehmen. Bei auf elektronischem Wege bestellter Ware sind wir berechtigt, die Bestellung innerhalb von drei Werktagen nach Eingang bei uns anzunehmen.

4.   Wir sind berechtigt, die Annahme der Bestellung – etwa nach Prüfung der Bonität des Kunden – abzulehnen. Wir sind berechtigt, die Bestellung auf eine haushaltsübliche Menge zu begrenzen.

5.   Bis zur vollständigen Abwicklung einer Bestellung, also bis zur erfolgten Lieferung und vollständigen Bezahlung der be- stellten Ware, sind wir berechtigt, nachfolgende weitere Be- stellungen ohne weiteres nicht anzunehmen oder zu stornie- ren.

6.   Werden wir von einem Lieferanten ohne unser Verschulden nicht rechtzeitig beliefert (Vorbehalt der Selbstbelieferung) oder wird unsere Leistung durch höhere Gewalt, Streik, Aus- sperrung, Naturkatastrophen ohne unser Verschulden un- möglich oder unzumutbar, so können wir vom Vertrag zu- rücktreten. Gegenüber einem Verbraucher gilt der Vorbehalt der Selbstbelieferung nur, wenn wir ein kongruentes De- ckungsgeschäft (eine verbindliche, rechtzeitige und ausrei- chende Bestellung) abgeschlossen haben und die Nichtliefe- rung der Ware auch nicht in sonstiger Weise zu vertreten haben. In dem Fall werden wir den Kunden unverzüglich in- formieren und bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüg- lich zurückerstatten.

7.   Im Falle der Nichtverfügbarkeit oder der nur teilweisen Ver- fügbarkeit der Leistung wird der Kunde unverzüglich infor- miert. Die Gegenleistung wird unverzüglich zurückerstattet.

8.   Sofern der Kunde die Ware auf elektronischem Wege be- stellt, wird der Vertragstext von uns gespeichert und dem Kunden nebst den rechtswirksam einbezogenen Allgemei- nen Geschäftsbedingungen per E-Mail nach Vertragsschluss zugesandt. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden dem Kunden zudem vor Vertragsschluss zugänglich ge- macht.

9.   Rechnungen, Gutschriften, Storno und Mahnungen werden grundsätzlich per E-Mail versandt. Der Kunde hat etwaige Änderungen der E-Mail-Adresse unverzüglich mitzuteilen und dafür zu sorgen, dass die bekannte E-Mail-Adresse ab-gerufen wird.

10. Der Kunde stimmt zu, dass ihm sämtliche gemäß dem Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz zur Verfügung zu stellenden Informationen per E-Mail übermittelt werden.

11. Wir behalten uns vor, unsere Forderungen gegenüber dem Kunden an Dritte abzutreten.

§ 3 Eigentumsvorbehalt

  1. Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur voll- ständigen Zahlung des Kaufpreises vor.
  2. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware während des Bestehens des Eigentumsvorbehalts pfleglich zu behandeln.

Der Kunde hat uns unverzüglich schriftlich von allen Zugrif- fen Dritter auf die Ware zu unterrichten, insbesondere von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen, sowie von etwaigen Be- schädigungen oder der Vernichtung der Ware. Einen Be- sitzwechsel der Ware sowie den eigenen Anschriftenwech- sel hat der Kunde unverzüglich anzuzeigen.

Der Kunde hat uns alle Schäden und Kosten zu ersetzen, die durch einen Verstoß gegen diese Verpflichtungen und durch erforderliche Interventionsmaßnahmen gegen Zugriffe Dritter auf die Ware entstehen.

  1. Wir sind berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, vom Vertrag zu- rückzutreten und die Ware heraus zu verlangen. Daneben sind wir berechtigt, bei Verletzung einer Pflicht nach Ziff. 2 vom Vertrag zurückzutreten und die Ware heraus zu verlan- gen, wenn uns ein Festhalten am Vertrag nicht mehr zuzu- muten ist.
  2. Der Unternehmer ist berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu veräußern. Er tritt uns bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrags ab, die ihm durch die Weiterveräußerung gegen einen Dritten er- wachsen und verpflichtet sich, einen entsprechenden Ver- merk in seinen Büchern oder auf seinen Rechnungen anzu- bringen. Wir nehmen die Abtretung an. Nach der Abtretung ist der Unternehmer zur Einziehung der Forderung ermäch- tigt. Wir behalten uns vor, die Forderung selbst einzuziehen, sobald der Unternehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt und in Zahlungsverzug gerät.
  3. Die Be- und Verarbeitung der Ware durch den Unternehmer erfolgt stets in unserem Namen und in unserem Auftrag. Er- folgt eine Verarbeitung der Ware, so erwerben wir an der neuen Sache das Miteigentum im Verhältnis zum Wert der von uns gelieferten Ware. Dasselbe gilt, wenn die Ware mit anderen, uns nicht gehörenden Gegenständen verarbeitet oder vermischt wird.

§ 4 Rücktrittsrecht (Widerrufsrecht) - Fernabsatzvertrag / Tele- und Online-Shopping Verträge (gilt nur für Verbrau- cher)

 

Wide rrufsbelehrung

 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen fünfzehnTagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (fine trade gmbh, Anschrift: Am Garnmarkt 4, 6840 Götzis, Österreich, Telefonnummer: +43 5523 20880-0, Faxnummer: +43 5523

209024, E-Mail-Adresse: office@fine-trade.org) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen fünfzehnTagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen fünfzehnTagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von fünfzehnTagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf höchstens etwa 1.000,-- EUR geschätzt.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 Das vorstehende Rücktrittsrecht (Widerrufsrecht) besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden Verträgen

  1. Dienstleistungen, wenn der Unternehmer – auf Grundlageeines ausdrücklichen Verlangens des Verbrauchers nach § 10 sowie einer Bestätigung des Verbrauchers über dessen Kenntnis vom Verlust des Rücktrittsrechts bei vollständiger Vertragserfüllung – noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist nach §11 mit der Ausführung der Dienstleistung begonnen hatte und die Dienstleistung sodann vollständig erbracht wurde,
  2. Waren oder Dienstleistungen, deren Preis von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat und die innerhalb der Rücktrittsfrist auftreten können,
  3. Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt warden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind,
  4. Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
  5. Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  6. Waren, die nach ihrer Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
  7. alkoholische Getränke, deren Preis bei Vertragsabschluss vereinbart wurde, die aber nicht früher als 30 Tage nach Vertragsabschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,
  8. Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware, die in einer versiegelten Packung geliefert werden, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  9. Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierte mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen über die Lieferung solcher Publikationen,
  10. Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Vermietung von Kraftfahrzeugen sowie Lieferung von Speisen und Getränken und Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen erbracht werden, sofern jeweils für die Vertragserfüllung durch den Unternehmer ein bestimmter Zeitpunkt oder Zeitraum vertraglich vorgesehen ist,
  11. die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger gespeicherten digitalen Inhalten, wenn der Unternehmer – mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers, verbunden mit dessen Kenntnisnahme vom Verlust des Rücktrittsrechts bei vorzeitigem Beginn mit der Vertragserfüllung, und nach Zurverfügungstellung einer Ausfertigung oder Bestätigung nach § 5 Abs. 2 oder § 7 Abs. 3 Fern- und Auswärtsgeschäfte- Gesetz noch vor Ablauf der Widerrufsfrist (Rücktrittsfrist) nach § 11 Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz mit der Lieferung begonnen hat.

 § 5 Vergütung und Zahlungswidmung, Terminsverlust bei Ratenzahlungsvereinbarungen

  1. Die nachfolgenden Bestimmungen gelten in Ermangelung einzelvertraglich geregelter Konditionen
  2. Die angebotenen Preise sind Tagespreise und gelten bis auf Widerruf. Preisangaben sind freibleibend. Alle Preise warden gegenüber Unternehmern als Netto-Preise zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer ausgewiesen.

Beim Versendungskauf versteht sich der Preis zuzüglich anfallender Transportversicherung, Versandkosten und finetrade, bzw. loviit Gebühren (vgl. § 10), sofern diese spätestens vor Abschluss des Bestellvorgangs betraglich ausgewiesen sind.

Der Kunde kann den Preis per Nachnahme, Lastschrift, Überweisung, PayPal, Sofortüberweisung, oder Kreditkarte leisten. Wir behalten uns das Recht vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen. Der Kunde wird hierüber rechtzeitig vor Vertragsschluss informiert.

  1. Der Kunde verpflichtet sich, nach Erhalt der Leistung inner- halb von fünfzehnTagen den Preis zu zahlen. Nach Ablauf dieser Frist kommt der Kunde in Zahlungsverzug. Diese Frist gilt nicht bei Zahlung mittels Kreditkarte.

Der Verbraucher hat während des Verzugs die Geldschuld mit einem Zinssatz in Höhe von 5 Prozentpunkten p.a. über dem jeweiligen Basiszinssatz zu verzinsen.

Der Unternehmer hat während des Verzugs die Geldschuld in Höhe von 8 Prozentpunkten p.a. über dem jeweiligen Ba- siszinssatz zu verzinsen. Gegenüber dem Unternehmer be- halten wir uns vor, einen höheren Verzugszinsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

Der Verbraucher verpflichtet sich, die angefallene Eintrei- bungskostenpauschale für die erste Mahnung in Höhe von EUR 5,00, für die zweite Mahnung in Höhe von EUR 10,00, für eine etwaige dritte Mahnung in Höhe von EUR 15,00 so- wie insbesondere Inkassospesen oder sonstige für eine zweckentsprechende Rechtsverfolgung notwendige Kosten zu tragen.

Der Unternehmer verpflichtet sich, alle mit der Eintreibung der Forderung verbundenen Kosten und Aufwände, wie ins- besondere Inkassospesen oder sonstige für eine zweckent- sprechende Rechtsverfolgung notwendige Kosten zu tragen.

Der Unternehmer hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden oder entscheidungsreif oder unbestritten sind. Der Unternehmer ist in diesem Umfang nicht zur Zurückbehaltung von Zahlun- gen berechtigt.

  1. Der Verbraucher hat ein Recht zur Aufrechnung nur für den Fall unserer Zahlungsunfähigkeit oder für Gegenforderun- gen, , die gerichtlich festgestellt wurden, die entscheidungs- reif oder unbestritten sind.
  2. Zahlungswidmung: Der Kunde ist verpflichtet, für Überwei- sungen den in unserer jeweiligen Rechnung angegebenen Verwendungszweck anzugeben. Entspricht der Verwen- dungszweck nicht jenem, der in unserer Rechnung angege- ben ist, ist der Kunde über unser Verlangen verpflichtet, uns den Bezug habenden Einzahlungsbeleg oder Überweisungs- träger per E-Mail, Fax oder Post zu übermitteln, um eine ver- lässliche Zahlungszuordnung zu ermöglichen. Bis zu einer hinreichenden Möglichkeit, die eingegangene Zahlung zuzuordnen, tritt  keine Erfüllungswirkung einer Zahlung des Kunden ein.
  3. Hat der Kunde seine Schuld in Raten zu zahlen, so sind wir für den Fall der Nichtzahlung von Teilbeträgen oder Neben- forderungen berechtigt, die sofortige Entrichtung der gesam- ten noch offenen Schuld zu fordern (Terminsverlust). Ist der Kunde Verbraucher, so sind wir dazu nur berechtigt, wenn wir unsere Leistungen bereits erbracht haben, zumindest ei- ne rückständige Leistung des Kunden seit mindestens sechs Wochen fällig ist und wir den Kunden unter Androhung des Terminsverlustes und unter Setzung einer Nachfrist von mindestens zwei Wochen erfolglos gemahnt haben.

§ 6 Annahme der Lieferung, Rücktrittsrecht bei nicht erfolgter Annahme und Gefahrübergang

  1. Der Kunde ist verpflichtet, die vertraglich vereinbarte Liefe- rung anzunehmen.
  2. Ist der Kunde beim ersten Zustellversuch an der von ihm in der Bestellung angegebenen Adresse nicht anwesend, wird er vom Zusteller auf den erfolglosen Zustellversuch hinge- wiesen. Der Kunde ist verpflichtet, mit dem Zusteller einen neuerlichen Zustelltermin zu vereinbaren oder beim im Zu- stellhinweis angekündigten neuerlichen Zustelltermin anwe- send zu sein und die vertraglich vereinbarte Lieferung anzu- nehmen.
  3. Kommt eine Annahme spätestens beim zweiten Zustellver- such nicht zustande, sind wir berechtigt, ohne Nachfristset- zung vom Vertrag zurückzutreten.
  4. Beim Kunden geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Kunden über. Letzteres gilt nicht bei Verträgen mit Verbrau- chern.
  5. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde mit der Annahme in Verzug ist.

§ 7 Gewährleistung

  1. In Fällen der Sachmangelgewährleistung hat der Kunde die Wahl zwischen Nachbesserung und Nachlieferung. Wir sind jedoch berechtigt, die gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie unmöglich ist oder für uns, verglichen mit der anderen Art der Nacherfüllung, mit einem unverhält- nismäßig hohen Kosten verbunden ist.

Bei Unternehmern leisten wir für Mängel der Ware zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Nachlieferung.

  1. Erfolgt trotz Fristsetzung keine hinreichende Nacherfüllung, kann der Kunde nach seiner Wahl den Preis mindern oder, sofern es sich nicht nur um einen unerheblichen Mangel handelt, vom Vertrag zurücktreten. Evtl. Schadensersatzan- sprüche bleiben hiervon unberührt.
  2. Unternehmer müssen die gelieferte Ware innerhalb einer angemessenen Frist auf Mängel untersuchen und uns diese innerhalb einer Frist von einer Woche ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen.
  3. Verdeckte Mängel sind uns unverzüglich nach ihrer Entde- ckung schriftlich anzuzeigen.

Den Unternehmer trifft insbesondere die Beweislast für das Vorliegen eines Mangels, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.

  1. Die Gewährleistungsfrist für Verbraucher beträgt zwei Jahre ab Ablieferung der Ware.

Die Gewährleistungsfrist für Unternehmer beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware.

Bei gebrauchten Sachen beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr ab Ablieferung der Ware.

Wir geben gegenüber unseren Kunden keine Garantien im Rechtssinne ab.

§ 8 Haftungsbeschränkungen und –freistellung

  1. Wir haften, gleich aus welchem Rechtsgrund, auf Schaden- ersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen in voller Hö- he nur für Schäden des Kunden durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten, arglistigem Verschweigen eines Mangels, im Fall der Übernahme ausdrücklicher Garantien sowie zugesicherten Eigenschaften der Beschaffenheit und/oder Haltbarkeit, bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, für Ansprüche aus Produkthaftung sowie im Fall zwingender gesetzlicher Regelungen.
  2. Bei der einfach fahrlässigen Verletzung wesentlicher Ver- tragspflichten (Kardinalpflichten) haften wir - unbeschadet der in Absatz 1 genannten Fälle - nur begrenzt auf den ver- tragstypischen, bei Vertragsschluss vernünftigerweise vor- hersehbaren Schaden. Bei Kardinalpflichten handelt es sich um Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durch- führung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.
  3. Mehrere Schadensfälle, die die gleiche Schadensursache haben, gelten als ein Schadensereignis (Fortsetzungszu- sammenhang; Tateinheit).
  4. Für den Verlust von Daten haften wir, unbeschadet der in Absatz 1 und 2 genannten Fälle, lediglich bis zu derjenigen Schadenshöhe die auch bei regelmäßiger Datensicherung eingetreten wäre. Die vorstehende Haftungsbegrenzung gilt mithin insbesondere, als der Schaden darauf beruht, dass der Kunde es unterlassen hat, regelmäßige Datensicherun- gen durchzuführen und dadurch sicherzustellen, dass verlo- rengegangene Daten mit vertretbarem Aufwand wiederher- gestellt werden können, es sei denn wir haben die Datensi- cherung für den Kunden übernommen.
  5. Im Übrigen ist unsere Haftung für Sach- und Vermögens- schäden ausgeschlossen. Soweit anwendbar bleiben ge- setzlich zwingende Haftungsregelungen hiervon unberührt.
  6. Soweit unsere Haftung gegenüber dem Kunden beschränkt oder ausgeschlossen ist, gilt dies entsprechend für gesetzli- che Vertreter, Arbeitnehmer, freie Mitarbeiter und sonstige Erfüllungsgehilfen.
  7. Wir haften nur für eigene Inhalte auf der Website unseres Online-Shops. Soweit wir mit Links den Zugang zu anderen Websites ermöglichen, sind wir für die dort enthaltenen fremden Inhalte nicht verantwortlich. Wir machen uns die fremden Inhalte nicht zu Eigen. Sofern wir Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten auf externen Websites erhalten, werden wir den Zugang zu diesen Seiten unverzüglich sper- ren und den Link löschen.

§ 9 Datenschutz

  1. Mit unserer „Datenschutzinformation“ unterrichten wir unsere Kunden  über:
  1. Jede über Ziff. 1 hinausgehende Erhebung, Verarbeitung und Nutzung  der personenbezogenen Daten bedarf der Einwilligung des Kunden.  Der Kunde hat die Möglich- keit, diese Einwilligung vor Erklärung seiner Bestellung zu erteilen.  Dem Kunden steht das Recht auf jederzeiti- gen Widerruf der Einwilligung mit Wirkung für die Zu- kunft  zu (s. „Datenschutzrechtliche Einwilligung“) sowie das Recht, den Inhalt seiner Einwilligung jederzeit ein- zusehen.

§ 10 Besondere  Bestimmungen für die Option „finetrade“ und „loviit“

  1. Die nachfolgenden Bestimmungen zu diesem Punkt gelten, wenn der Kunde die Zahlungsoption“finetrade“ oder „loviit“ gewählt hat. Sie gehen allfälligen entge- genstehenden Bestimmungen dieser Allgemeinen Ge- schäftsbedingungen vor, lassen im Übrigen aber die Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingun- gen unberührt und in voller Geltung.
  2. Wir bieten die Zahlungsarten „Kauf auf Rechnung" (Rechnungskauf) und/oder „Kauf per Lastschrift“ sowie Zahlung mittels Kreditkarte für Kunden des Online- Shops bzw. dessen Betreiber (Händler) als externer Dienstleister an. Der Rechnungskauf, der Kauf per Last- schrift und die Zahlung mittels Kreditkarte stehen nur Verbrauchern ab 18 Jahren zur Verfügung. Bitte beach- ten Sie, dass die Lieferadresse, die Hausanschrift und die Rechnungsadresse identisch sein müssen.
  3. Hiermit ermächtigen Sie uns widerruflich, die von Ihnen durch den Kauf per Lastschrift zu entrichtenden Zah- lungen zulasten Ihres im Bestellprozess angegebenen Girokontos bei dem dort angegebenen Kreditinstitut (das Girokonto) durch Lastschrift einzuziehen. Wenn Ihr Girokonto die erforderliche Deckung  nicht  aufweist, be- steht seitens  des kontoführenden Kreditinstituts keine Verpflichtung zur Einlösung. Teileinlösungen werden im Lastschriftverfahren nicht  vorgenommen.
  4. Mit der Angabe des Girokontos bestätigen Sie, dass Sie zum Bankeinzug über das entsprechende Girokonto be- rechtigt sind und für die erforderliche Deckung sorgen werden. Rücklastschriften sind mit einem hohen Auf- wand und Kosten  für uns verbunden. Im Fall einer Rück- lastschrift (mangels erforderlicher Deckung des Giro- kontos,  wegen Erlöschen des Girokontos oder unbe- rechtigten Widerspruchs des Kontoinhabers) ermächti- gen Sie uns, die Lastschrift für die jeweils  fällige Zah- lungsverpflichtung ein weiteres Mal einzureichen. In ei- nem solchen  Fall sind Sie verpflichtet, eine Bearbei- tungsgebühr in Höhe von EUR 32,00 pro Rücklastschrift zu zahlen. Weitergehende Forderungen sind vorbehal- ten. Es wird Ihnen die Möglichkeit eingeräumt, den Nachweis zu führen,  dass durch die Rücklastschrift ge- ringere oder gar keine Kosten entstanden sind.
  5. Angesichts des Aufwands und der Kosten  für Rücklast- schriften und zur Vermeidung der Bearbeitungsgebühr bitten wir Sie im Falle eines Rücktritts vom Kaufvertrag, eines Widerrufs oder einer Sachmangelanzeige, der Lastschrift nicht zu widersprechen. In einem solchen Fall erfolgt die Rückabwicklung der Zahlung durch  Gut- schrift und Erstattung. Im Einzelfall ist eine Rückabwick- lung durch  Rücküberweisung des entsprechenden Be- trags zu vereinbaren.
  1. BESONDERE DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN / EINWILLIGUNG IN DIE VERWENDUNG IHRER DATEN:

a)    fine trade gmbh oder der Händler prüfen in unse- rem Auftrag,  ob Ihrem Wunsch nach einem Rech- nungskauf bzw. einem Kauf per Lastschrift unter Berücksichtigung möglicher Zahlungsausfallsri- siken entsprochen werden kann oder in Abstim- mung mit dem Händler eine andere Zahlungsart angeboten wird. Zu diesem Zweck führt  der Händ- ler im Auftrag  von fine trade gmbh bei Bestellung eine Identitäts- und Bonitätsprüfung für die Zah- lungsarten „Kauf auf Rechnung“ bzw. „Kauf per Lastschrift“ durch.

b)    Sämtliche Datenübermittlungen erfolgen im Rah- men des gesetzlich Zulässigen und werden nicht an Dritte für Marketing Zwecke weitergeleitet.

c)     Mit Zustimmung zu diesen Datenschutzbestim- mungen willigen Sie ein, dass wir zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung Ihre Daten (Vor- und Nachname, Straße, Hausnummer, Postleit- zahl, Ort, Geburtsdatum, Telefonnummer und beim Kauf per Lastschrift die angegebene  Konto- verbindung, jeweils persönliche Informationen) sowie die Daten im Zusammenhang mit Ihrer Be- stellung (wie etwa Warenkorb, Bestellhistorie, Zahlungserfahrungen, IP-Adresse,  zusammen mit den persönlichen Informationen auch die perso- nenbezogenen Daten) im Rahmen dieser Daten- schutzbestimmungen speichern, verarbeiten und nutzen dürfen.

d)     Ferner willigen Sie ein, dass wir oder von uns be- auftragte  Partnerunternehmen Ihre persönlichen Informationen zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung an Dritte übermitteln, und von diesen Auskünfte über Sie sowie ggf. Bonitätsin- formationen auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren  erhalten dürfen. Wir weisen Sie auf Ihr Widerspruchsrecht hin.

e)    Mit Zustimmung zu diesen Datenschutzbestim- mungen  sind wir und von uns beauftragte Part- nerunternehmen ferner berechtigt, auch Daten zu etwaigem  nicht-vertragsgemäßen Verhalten  (z.B. unbestrittene offene Forderungen) zu speichern, zu verarbeiten, zu nutzen und an Dritte zu über- mitteln. Dritte speichern und übermitteln die Da- ten an ihre Vertragspartner im EU-Binnenmarkt, um diesen Informationen zur Beurteilung der Kre- ditwürdigkeit von natürlichen Personen zu geben. Zur Schuldnerermittlung geben Dritte Adressda- ten bekannt.  Bei der Erteilung von Auskünften können  Dritte ihren Vertragspartnern ergänzend einen aus ihrem jeweiligen Datenbestand errech- neten Wahrscheinlichkeitswert zur Beurteilung des Kreditrisikos mitteilen (Score-Verfahren).

f)     Sie willigen außerdem ein, dass wir die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten an unseren jeweiligen Merchandising-Partner weitergeben, über den Sie die vertragsgegenständliche Ware bei uns angefragt haben. Durch Ihre Zustimmung erlauben Sie dem jeweiligen Merchandising- Partner Ihre personenbezogenen Daten zu statis- tischen  Zwecken sowie zur Verbesserung seines Angebots und zu Werbe- bzw. Promotionszwe- cken zu nutzen.

g)     Unter Beachtung der einschlägigen Datenschutz- bestimmungen werden Ihre personenbezogenen Daten über die Zwecke der Identitäts- und Boni- tätsprüfung hinaus nur für Abwicklung der Zah- lung für Rechnungskäufe bzw. für Käufe per Last- schrift (inklusive Mahnwesen und Inkassoverfah- ren), zur Erbringung des Kundenservice durch  die an uns angeschlossenen Händler sowie Bekannt- gabe bei gesetzlicher oder behördlicher Verpflich- tung (bspw. Betrugs-  und Geldwäscheprävention) verwendet

h)    Wir behalten  sich das Recht vor, zu den oben ge- nannten  Zwecken personenbezogene Daten an von un beauftragte Händler, Dritte oder Finanz- partnern zu übermitteln oder diesen dazu Zugang zu gewähren,  soweit  dies zur Erfüllung ihrer Auf- gaben nötig ist.

i)      Wir weisen explizit  darauf hin, dass wir Ihre Adressdaten (Name, Anschrift, Geburtsdatum) zum Zwecke der Bonitätsprüfung und Zahlarten- auswahl  an die infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstrasse 99, 76532 Baden-Baden  übermitteln, von welcher wir Informationen zu Ihrem bisheri- gen Zahlungsverhalten und Bonitätsinformation auf Basis mathematischer Verfahren  unter Ver- wendung von Anschriftendaten beziehen. Zah- lungserfahrungsdaten, insbesondere über unbe- strittene und unbezahlt ausstehende Forderungen sowie Adressdaten werden der Deltavista  GmbH, Diefenbachgasse 35, 1150 Wien und der Deltavis- ta AG, Riesbachstrasse 61, 8008 Zürich,  zur rechtmäßigen Verwendung übermittelt.

j)      Ihre Einwilligung in die Erhebung, Verarbeitung, Nutzung oder Übermittlung Ihrer personenbezo- genen Daten können Sie jederzeit widerrufen. Auch bei einem Widerruf bleiben wir berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, nutzen oder übermitteln, soweit dies zur ver- tragsgemäßen Abwicklung der Rechnungskäufe oder der Käufe per Lastschrift mit uns nötig  oder rechtlich vorgeschrieben ist oder von einem Ge- richt  oder einer Behörde  gefordert wird. Ferner sind Sie berechtigt, unentgeltlich Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten zu erhalten  und diese Daten ggf. berichtigen, sperren  oder lö- schen zu lassen.

k)    Sämtliche Ihre Einwilligungen schließen  die Ver- wendung Ihrer Daten durch mit uns konzernrecht- lich verbundene Unternehmen (insbesondere Docomo Deutschland Gmbh, Fritz-Vomfelde-Str. 26-30, 40547 Düsseldorf, Deutschland, HRB61341 Amtsgericht Düsseldorf) ein.

l)      Bitte wenden Sie sich bei Fragen im Zusammen- hang mit der Erhebung, Nutzung,  Verarbeitung oder Übermittlung Ihrer personenbezogener Da- ten sowie für Auskünfte, Berichtigung, Sperrun- gen oder Löschung dieser Daten schriftlich an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten: fine trade gmbh, Datenschutzbeauftragter, Am Garn- markt 4, 6840 Götzis, Österreich.

§ 11 Schlussbestimmungen

  1. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss der kollisionsrecht- lichen Bestimmungen

Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwen- dung.

Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen ge- wöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

  1. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags mit dem Kun- den einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingun- gen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Parteien vereinbaren, in diesem Fall die ganz oder teilweise unwirksame Regelung bei Verträgen mit Unternehmern durch eine Regelung zu ersetzen, deren wirt- schaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt. Dies gilt auch, wenn der Vertrag eine Lücke enthält.