wähle Dein Land

Shop online

Orca Community Blog

Das Vereinigte Königreich ist von kalten, rauen Gewässern umgeben, doch eine Nation von Wasserliebhabern lässt sich von nichts abschrecken. Seitdem der Marinekapitän Matthew Webb im Jahr 1875 den Kanal zwischen Dover und Calais durchschwommen hat, ste

Dezember 18, 2020

DIE BESTEN ORTE ZUM SCHWIMMEN IM VEREINIGTEN KÖNIGREICH

Das Vereinigte Königreich ist von kalten, rauen Gewässern umgeben, doch eine Nation von Wasserliebhabern lässt sich von nichts abschrecken. Seitdem der Marinekapitän Matthew Webb im Jahr 1875 den Kanal zwischen Dover und Calais durchschwommen hat, stellen sich viele Menschen dieser Herausforderung. 

Eine solche Challenge kann durchaus Freude bereiten, wenn auch keine Freude obersten Ranges, denn dieser Wasserabschnitt hat nicht viel mehr zu bieten. Für ein erstklassiges Vergnügen zeigen wir Ihnen hier die beeindruckendsten Orte zum Schwimmen im Vereinigten Königreich hinsichtlich der Flora und Fauna, der Umgebung und der Magie des Wildwasserschwimmens im kalten Wasser.

LOCH LOMOND

Der wunderschöne See Loch Lomond rühmt sich mit dem Titel des größten Sees Großbritanniens und ist obendrein von schneebedeckten Berggipfeln umgeben. Der Süßwassersee befindet sich im schottischen Trossachs-Nationalpark, einer Landschaft aus glitzernden Seen, schroffen Hügeln und verschlafenen Wäldern zwischen Loch Lomond und Stirling, häufig auch als "Miniatur-Highlands" bezeichnet.

Die Wassertemperatur des Sees kann bis auf sechs Grad absinken, sodass er sich hervorragend für das Schwimmen im kalten Wasser mit seinen zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen eignet. Kaltwasserschwimmen kann das Immunsystem stärken und die Durchblutung verbessern.

Für Freiwasserschwimmer empfiehlt sich die Milarrochy Bay am Ostufer des Sees, wo auf einer Strecke von ein bis drei Kilometern alljährlich Wettkämpfe ausgetragen werden.

DURDLE DOOR

Der berühmte Kalksteinbogen von Durdle Door ist einer der meistfotografierten Sehenswürdigkeiten Dorsets und bietet Strandbesuchern ein natürliches Fenster zum Ozean.

Die gesamte Jurassic Coast ist bezaubernd, aber dieser Ort gehört wohl zu den legendärsten entlang der Küste. Wenn man zwischen Ammoniten und Millionen von Fragmenten der Erdgeschichte am Kiesstrand steht, kann man nur staunen. Es ist die perfekte Kulisse, um durch die Zeit zu schwimmen. Das Wasser ist hier sehr tief. Ohne Rettungsschwimmer ist es hier besonders wichtig, Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu haben.

Wenn Sie im Wasser schwimmen, begegnen Ihnen Seegraswiesen, Algenwälder, felsige Riffe, Korallengärten und Felsvorsprünge, bevölkert von einer Vielzahl an Meeresbewohnern. Es ist ein wahrhaft epischer Ort.

DERWENTWATER 

Der See Derwent Water, der über das Einzugsgebiet des Flusses Derwent in den High Fells von Borrowdale gespeist wird, ist auch als "See von Keswick" bekannt.

Schon seit langem dient er Schriftstellern als Quelle der Inspiration und das aus gutem Grund. Umgeben von schneebedeckten Bergen und schwungvollen Hügeln, bietet er eine unglaubliche Kulisse. Das Wasser kann glasklar und ruhig oder von krachenden Wellen geprägt sein, die bei einem Südsturm am Friars Crag brechen.

Mit einer Länge von knapp fünf Kilometern, einer Breite von etwa anderthalb Kilometern und einer Tiefe von circa 22 Metern bietet der See ausreichend Platz zum Schwimmen.

LOCH DUICH

Loch Duich ist ein Meeresarm an der Westküste Schottlands, der von den schneebedeckten Gipfeln der Hochgebirge gesäumt wird.

Dieser See ist mit dem nahegelegenen Atlantik verbunden. Inmitten des ruhigen Wassers steht das Eilean Donan Castle, ein grandioses Bauwerk aus dem 13. Jahrhundert, das man nach dem Schwimmen in diesem wunderschönen schottischen See besichtigen kann.

KYNANCE COVE  

Die Halbinsel The Lizard in Cornwall rühmt sich damit, der südwestlichste Punkt Großbritanniens zu sein. Entlang der zerklüfteten Küstenlinie ist die Flora und Fauna einzigartig.

Kynance Cove bietet die wohl spektakulärste Szenerie von The Lizard und wirkt bei strahlendem Sonnenschein geradezu karibisch. Kristallklares Wasser rauscht über runde rote Kieselsteine aus Serpentin, die nirgendwo sonst auf dem Planeten zu finden sind.

Wenn man hier schwimmt, kann man Felsen und Höhlen mit Namen wie „The Parlour“ und „The Drawing Room“ erkunden. Es ist ein wahrhaft magischer Ort und ein Highlight der kornischen Küste.