wähle Dein Land

Shop online

Orca Community Blog

Tips & Tricks

August 28, 2018

SCHWIMMEN TIPPS| Wie man die Korper position in der Wasser verbessen mit Liz Blatchford (2)

Den Körper beim Schwimmen gut zu drehen ist für diejenigen Triathleten schwierig, die keine natürlichen Schwimmer sind und es schwerer haben, den Unterkörper mit dem Rest des Körpers in Balance zu halten.

Deshalb zeigt uns Liz Blatchford, wie in früheren Beiträgen, wie sie mit drei Grundübungen, für die Flossen und ein Schnorchel benötigt werden, das Gleichgewicht und die Körperrotation trainiert, um eine Steifheit des Körpers zu vermeiden.  

1. Rückdrehkick

Die erste der Übungen besteht darin, sich auf dem Rücken zu drehen. Dazu verwenden wir nur unsere Flossen und halten unsere Arme unbewegt und nahe am Körper, wobei wir nur mit der Bewegung unserer Beine vorankommen. Während wir uns vorwärts bewegen, nehmen wir zuerst eine Schulter aus dem Wasser und anschließend die andere, wie man auf den Bildern sehen kann.

 2. Front Rotation Kick (6 Kickrolle)

Um die nächste Übung zu machen, verwenden wir den Schnorchel, da unser Körper nun bäuchlings im Wasser positioniert ist und wir auf die gleiche Weise vorankommen wie beim Freistilschwimmen. Wieder nehmen wir unsere Arme nah an den Körper und drehen uns, indem wir unsere Schultern aus dem Wasser nehmen.  

 3. 6 Kickschalter

Bei der letzten Übung bleiben wir in der gleichen Position wie bei der vorherigen, aber diesmal mit einem ausgestreckten Arm. Wir wechseln die Arme nach sechs Beinschlägen. Das Bild zeigt, wie die Position gehalten werden soll.  

Obwohl von Athleten oft übersehen, ist die Körperrotation einer der Hauptbestandteile einer guten Schwimmtechnik. Damit verbessern Sie nicht nur Ihre Körperhaltung, sondern können während des Schwimmzugs zudem breitere Bewegungen ausführen. Mit diesen Übungen können wir die optimale Körperhaltung erreichen, um das Schwimmen zu erleichtern.